Information

rollen3

VERGABERICHTLINIEN

Der STRABAG Artaward wird seit 1994 in Österreich und seit dem Jahr 2009 als internationaler Kunstförderungspreis für Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre im Bereich Malerei und Zeichnung ausgeschrieben.

TEILNAHMELÄNDER 2015 - 2017

2015 bis 2017 sind Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Benelux (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Nordrhein-Westfalen/D und der Schweiz teilnahmeberechtigt. Nach Ablauf von drei Jahren wird über die Teilnahmeländer neu beraten. Österreich bleibt als Zentralsitz der STRABAG SE dauerhaft Teilnahmeland.

TEILNAHMEKRITERIEN/RECHTSWEG

Teilnahmeberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Nordrhein-Westfalen/D und der Schweiz.


Die Bewerberinnen und Bewerber müssen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger des jeweiligen Landes, bzw. seit mindestens zwei Jahren in einem Teilnahmeland dauerhaft ansässig sein.

 

Der STRABAG Artaward International richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber der Jahrgänge 1977 und jünger, die eine künstlerische Ausbildung nachweislich abgeschlossen haben, bzw. eine solche seit mindestens 2 Jahren verfolgen (Kunstakademie, Kunsthochschule, Universität).


Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer anerkennen die Entscheidung der Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Teilnehmerinnen / Teilnehmer sind Urheberinnen / Urheber im Sinne des Urheberrechtes. Die eingereichten Werke bleiben auch im Falle der Zuerkennung des Artawards Eigentum der Bewerberinnen / Bewerber.

 

Die Bewerberinnen / Bewerber stimmen uneingeschränkt zu, dass ihre Werke im Zusammenhang mit dem STRABAG Artaward International unentgeltlich präsentiert, fotografiert und abgebildet werden dürfen.

 

Die eingereichten Werke dürfen noch nicht mit einem öffentlichen Preis ausgezeichnet worden sein und müssen sich im Eigentum der Künstlerin / des Künstlers befinden.

 

Die Bewerberinnen und Bewerber sind für die Richtigkeit ihrer Angaben verantwortlich. Bei Falschangaben kann das STRABAG Kunstforum von der Vergabe des Preises absehen.

JURY

Die Jury setzt sich aus Kunstexpertinnen und Kunstexperten aus den Teilnahmeländern des STRABAG Artaward International 2017 zusammen:

 

Tayfun Belgin, Direktor, Osthaus Museum Hagen

Martin Germann, Chefkurator, S.M.A.K., Gent

Elsy Lahner, Kuratorin, Albertina, Wien

Edith Raidl, Sammlerin, Wien

Madeleine Schuppli, Direktorin, Aargauer Kunsthaus, Aargau

Corrie van der Veen, ehem. Kuratorin AEGON Kunstsammlung, Amsterdam

Tanja Skorepa, Leiterin, STRABAG Kunstforum, Wien

Wilhelm Weiss, Direktor, STRABAG Kunstforum, Wien

 

DOTIERUNG

Vergeben werden ein Hauptpreis zu 15.000 Euro und vier Anerkennungspreise zu je 5.000 Euro. Zusätzlich können Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler für die STRABAG Artcollection erfolgen.

Nach der Preisvergabe und der gemeinsamen Ausstellung der prämierten Werke erhält jede bzw. jeder der fünf ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler eine Einzelausstellung in der STRABAG Artlounge in Wien.

Alle prämierten Künstlerinnen und Künstler können sich für einen Studioaufenthalt im STRABAG Artstudio in Wien bewerben.

ONLINEBEWERBUNG

Unter www.strabag-artaward.at ist vom 12.01. - 12.02.2017 die Online-Einreichung möglich.
Alle Bewerberinnen und Bewerber sind verpflichtet, die Vergaberichtlinien genau einzuhalten.

Das Bewerbungsformular muss gemäß den Vergabebedingungen in deutscher oder englischer Sprache korrekt ausgefüllt werden.

 

Zur Bewerbung ausschließlich zugelassen sind 3 Werke (ein- oder mehrteilig) aus den Bereichen Malerei und Zeichnung, welche sodann für die Juryentscheidung maßgebend sind.

 

Erforderliche Angaben:

 • Kurzbiografie

• Ausstellungen

• Porträtfoto

• Werkfotos (RGB, jpg) der drei zur Einreichung vorgesehenen Werke aus den Jahren 2015-2017 mit Angaben zu Technik, Maßen und Versicherungswerten

 

             Die Werke (ein- oder mehrteilig) dürfen pro Bild maximal 2 x 2 m groß
             und müssen leicht transportierbar sein.

             Es gibt keine thematischen Vorgaben.

 

• Optional: Max. drei Fotos (RGB, jpg) älterer Werke zur Ergänzung

 

Die Onlinebewerbung nimmt einige Zeit in Anspruch. Sollten gegen Ende der Frist die Leitungen überlastet sein, kann dies eine zeitgerechte Onlinebewerbung unmöglich machen.

 

HINWEISE für alle Apple-User:
-Empfohlen wird die Verwendung des Browsers Mozilla Firefox
-Die Anmeldung ist nur auf Notebooks und PCs möglich (keine iPads und iPhones).
-Für den Upload der Bilder wird eine aktuelle Version des Flashplayers empfohlen. Kostenloser Download als Plugin unter: https://get.adobe.com/de/flashplayer/

VORJURY ONLINE

Die Jurymitglieder treffen anhand der Einreichungen eine Auswahl für die Jurysitzung. Alle Künstlerinnen und Künstler werden ab dem 16.03.2017 schriftlich verständigt. 

 

Die Nominierten werden online unter www.strabag-artaward.at mit ihren Werken präsentiert.

EINREICHUNG DER ORIGINALBILDER

Alle nominierten Künstlerinnen und Künstler müssen jene Werke, die sie bereits in der Onlinebewerbung angegeben haben, im Original einreichen.

 

Die Beschriftung der Originale erfolgt auf der Bildrückseite und auf der Verpackung mit den zugesandten Bildkennzeichnungen.

 

Angenommen werden ausschließlich in Luftpolsterfolie oder in Rollen verpackte Kunstwerke.

 

• Einreichung für Belgien, Luxemburg, die Niederlande, Nordrhein-Westfalen/D und die Schweiz: Montag, 27. und Dienstag, 28.03.2017

 

Einreichadresse Nordrhein-Westfalen/Deutschland

STRABAG / BRVZ

Siegburger Straße 241

50679 Köln

 

Einreichadresse BeNeLux

STRABAG / BRVZ Benelux

Norderlaan 137

2000 Antwerpen

 

Einreichadresse Schweiz

STRABAG AG

Unterrohrstraße 5

8952 Schlieren

 

 

• Einreichung Österreich:
Montag, 03.04. und Dienstag, 04.04.2017


Einreichadresse Österreich

STRABAG Kunstforum
Tanja Skorepa, Alexandra Hois
Tel.: +43 (0)1/ 22422 - 1848 und -1850
Mobil: +43 (0) 664 300 56 95
Email: kunstforum@strabag.com
STRABAG Haus, Artlounge (DG)
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien

 

Bei der Lieferung großer Formate vorher bitte unter Tel.: 01/ 22422-1848 anrufen. Anlieferung über Lastenlift / Garage möglich. 

 

Der Transport der Werke zum jeweiligen STRABAG Gebäude muss von den Künstlerinnen bzw. Künstlern auf eigene Kosten und eigenes Risiko erfolgen. Der anschließende Sammeltransport nach Wien wird durch das STRABAG Kunstforum organisiert.

JURYSITZUNG

Die Jurysitzung des STRABAG Artaward International findet am 06.04.2017 in der STRABAG Artlounge in Wien statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am 07.04.2017 eine Verständigung.

ABHOLUNG DER WERKE

Die Rückgabe der eingereichten Werke erfolgt wieder in den jeweiligen STRABAG Gebäuden in Antwerpen, Köln, Zürich und Wien.

Die prämierten Bilder bleiben zur PreisträgerInnenausstellung im STRABAG Haus.

 

• Abholung für Österreich:
Mittwoch, 12.04. und Donnerstag, 13.04.2017

 

Abholadresse Österreich

STRABAG Kunstforum
Tanja Skorepa, Alexandra Hois
Tel.: +43 (0)1/ 22422 - 1848 und -1850
Mobil: +43 (0) 664 300 56 95
Email: kunstforum@strabag.com
STRABAG Haus, Artlounge (DG)
Donau-City-Straße 9
A-1220 Wien

 

•  Abholung für Belgien, Luxemburg, die Niederlande, Nordrhein-Westfalen/D und die Schweiz: Dienstag, 18.04. und Mittwoch, 19.04.2017

 

Abholadresse Nordrhein-Westfalen/Deutschland

STRABAG / BRVZ

Siegburger Straße 241

50679 Köln

 

Abholadresse BeNeLux

STRABAG / BRVZ Benelux

Norderlaan 139

2000 Antwerpen

 

Abholadresse Schweiz

STRABAG AG

Unterrohrstraße 5

8952 Schlieren

 

PREISVERGABE

Bei der feierlichen Preisvergabe und der Eröffnung der Ausstellung aller prämierten Künstlerinnen und Künstler am 08.06.2017 in der Artlounge im STRABAG Haus, Wien, werden die Gewinnerin bzw. der Gewinner des STRABAG Artaward International 2017 verkündet und die vier Anerkennungspreise vergeben. Zur gemeinsamen Ausstellung erscheint ein Katalog.

STRABAG Artaward International 2017

Der STRABAG Artaward International ist ein grenzüberschreitender Kunstförderungspreis für Künstlerinnen und Künstler bis 40 Jahre im Bereich Malerei und Zeichnung. Nach der Preisvergabe und der Gesamtausstellung aller prämierten Werke erhält jede/r der fünf ausgezeichneten KünstlerInnen eine Einzelausstellung in der Artlounge im STRABAG Haus in Wien. Es werden Sammlungsankäufe getätigt und die PreisträgerInnen zu einem artist-in-residence Aufenthalt im STRABAG Artstudio eingeladen.

 

Der STRABAG Artaward wird seit 1994 in Österreich und seit dem Jahr 2009 als internationaler Kunstförderungspreis ausgeschrieben. 2009 bis 2011 waren Künstlerinnen und Künstler aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei teilnahmeberechtigt, 2012 - 2014 aus Polen, Rumänien und Russland. Teilnahmeländer 2015-2017 sind Benelux (Belgien, Luxemburg, Niederlande), Nordrhein-Westfalen/D und Schweiz. Österreich bleibt als Zentralsitz der STRABAG SE Teilnahmeland.

 

Die von der Vorjury ausgewählten Künstlerinnen und Künstler finden Sie ab 16.3.2017 in der Nominiertengalerie. Die nominierten Künstlerinnen und Künstler reichen jene drei Originalbilder ein, die sie bereits in der Onlinebewerbung angegeben haben. Die Endjury findet vor den Originalwerken am 06.04.2017 in Wien statt. Bei der Preisvergabe am 08.06.2017 werden die Gewinnerin bzw. der Gewinner des STRABAG Artaward International 2017 verkündet und die vier Anerkennungen vergeben.

 

PREISVERGABE: 08. Juni 2017, STRABAG Artlounge

 

Die Vergaberichtlinien finden Sie hier zum Download.

 

 


 

 

 

back to top PrintScreen