Artaward International 02/12

award2
o.T., Öl auf Leinwand, 180 x 200cm, 2011

Liulca-2
o.T., Öl auf Leinwand, 200 x 160cm, 2011

SetWidth325-liulca-port


Liulca-3
o.T., Öl auf Leinwand, 200 x 170cm, 2011

MAXIM LIULCA / BRIGHT LITTLE THINGS


Die Motive meiner Arbeit reichen von volkstümlichen, rumänischen Teppichmustern bis zu den geometrischen Tapeten der 1970er Jahre, von der Dada-Collage bis zum russischen Konstruktivismus. Ich verbinde pseudonarrative, zweideutige folkloristische Stilrichtungen mit Popkultur oder auch geometrischen Mustern. Unterschiedliche Schichten ornamentaler Stilrichtungen der Pop-Kultur oder volkstümlicher rumänischer Teppichmotive fließen in eine Collage mit pseudo-narrativer, bisweilen sogar dramatischer Atmosphäre ein. Diese verwandeln sich dann in eine Art menschlicher Schöpfung, wie ein Simulator, ein bisschen komisch, ein bisschen ernst,ein bisschen mysteriös und ein bisschen unbestimmt.

> Einladung
> Presse

MAXIM LIULCA

1987 geboren in Bender (Tighina), MD
2010 MA University of Art and Design, painting department, Cluj-Napoca, Ro
2008 BA University of Art and Design, painting department, Cluj-Napoca, Ro
Lebt und arbeitet in Cluj-Napoca, RO

Ausstellungen

2011
Simulations, Gallery Mie Lefever, Gent, B
Gemalter raum (with Georg Brückmann), Periscope:project:space, Salzburg, A
Dry and wet paintings, Crown Gallery, Brussels, B

2010
Police the police, Young artists biennal, Bucharest, RO

2009
Undeniable evidence, Gallery Mie Lefever, Gent, B
ESSL ART AWARD CEE 2009, ESSL Museum, Klosterneuburg, A

2008
Young Artists from the Painting School of Cluj, Gallery Mie Lefever, Gent, B

back to top PrintScreen