2015

  • 1
    versuch sich aus der umklammerung der ausweglosigkeit zu befreien, acryl und tusche auf papier, 140x100cm
  • 2
    aufgewirbelter staub aus dem (begehbaren) identitaetenschrank, acryl und tusche auf papier, 140x100cm
  • 3
    aus; \"das namenlose\" (15), acryl, dispersion, tusche und spray auf papier, 140x100cm
  • 4
    vaterserie (2), acryl, tusche und farbstift auf papier, 106x78cm
  • 5
    schreibknecht gottes, aus; \"die lorbeerblätter\" (ein reicher), acryl, dispersion und tusche auf papier, 106x78cm
  • 6
    ein verkappter optimist, acryl, tusche und nitroabrieb auf papier, 200x150cm
Filib Schürmann

Schweiz, Zürich

1999-2000 Gestalterischer Vorkurs, F+F Zürich 2000-2004 Hochschule für Gestaltung und Kunst, Luzern 2003 Austauschsemester an der University of Art and Design, Budapest
filibschurmann.ch
back to top PrintScreen